2
3
1
4
5
10
6
7
8
9

News

Die Band

Musik

Termine

Presse

Media

Galerie

Links

Kontakt/Impressum

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!

27. April 2020


Unser Drummer Peter Sachs hat sich entschlossen, mit sofortiger Wirkung seine aktive Bandlaufbahn zu beenden. Die Band bedauert es sehr, aber hat für diesen Entschluss vollstes Verständnis und dankt Peter für sechs tolle Jahre bei den millstones. Und ganz wichtig: Peter geht als Freund. Wir wünschen Peter für die Zukunft alles Gute und Gesundheit !!

Der Nachfolger für Peter wurde innerhalb kürzester Zeit gefunden. Es ist kein Geringerer als Theo Thon, gleichzeitig Drummer bei Z-ROXX und ehemaliger Drummer von Fast Tired.

Die millstones freuen sich, dass es direkt weitergeht und starten mit Theo in die neue Saison !! ( nach Corona )

sind    Rainer Rentzow,  Dietmar Schlüter,   Udo Kompenhans   und Theo Thon. Ebenfalls zur Band gehört Alfred Butt, der technisch und moralisch unterstützt.

Seit März 2011 gibt es die Band, ursprünglich in der Besetzung Frank Raubbach (Lead Vocals, Gitarre), Dietmar Schlüter (Bass), Udo Kompenhans (Lead Gitarre) und Daniel Koch (Drums), die in einer denkmalgeschützten Windmühle in Wilster, Schleswig-Holstein, probt.

Im März 2014 übernahm Peter Sachs den Posten des Schlagzeugers, er löste Daniel Koch ab, der sich vorerst aus der aktiven Musik zurückzog.

Im Dezember 2018 erfolgte ein weiterer Wechsel. Rainer Rentzow trat als neuer Sänger und Gitarrist der Band bei und löste Frank auf dem Posten des Frontmanns ab, der kurz zuvor aus der Band ausschied.

Im April 2020 beendete Peter Sachs seine aktive Bandlaufbahn. Nachfolger an den Drums wurde Theo Thon.

Der Sound der Band ist zuweilen rauh und hart, dann wieder tanzbar und gelegentlich auch verfriemelt. Ganz nach Laune.

Geheimtipp:

Neben dem klassischen Rock-Line-Up auf Bühnen treten millstones auch mit einem leiseren, wohnzimmergerechten Unplugged-Akustik-Programm zu familiären Anlässen oder in kleineren Locations auf!


#T #R #D #A #U

Mit 14 wurde ich von den Beatles und Peter Bursch zur Musik angefixt, seitdem bin ich Sänger und Gitarrist.

Es ging los mit einer billigen Akustikgitarre und viel Blues und Folk.

Die erste Band gab es in Itzehoe mit 18, dann ging's nach Hamburg. Dort habe ich in einer Handvoll Bands u.a. Bluesrock und Coverrock gespielt.

Um 2000 rum war ich zurück in Itzehoe, war bei den „Lost Lovers“ dabei und bei zwei oder drei Cover-Bands. Nebenbei gab’s auch eine Band mit Country und Bluegrass in Dithmarschen.

Seit ca. 2005 gehöre ich zur „Factory Crew“ in Itzehoe und seit 2018 zu den „millstones“ in Wilster.

Neben den elektrischen Bands gab es immer auch akustische Ausflüge in Duos, Trios oder Solo und vor allem der „Free Acoustic Band“ zwischen 2008 und 2018.

Seit 1977 habe ich ununterbrochen Musik gemacht - zu viele Bands um sie aufzuzählen - in vielen Stilrichtungen. Das Herz schlägt für den Bluesrock und die Sechziger und die „millstones“ sind mittendrin.




R

Rainer Rentzow

D

Dietmar Schlüter

Im April 1969 kaufte ich von einem Freund (Garagenband) eine gebrauchte Archtopgitarre der Marke „Klira“ (Schlaggitarre) in Sunburst. Das Spielen auf der Gitarre habe ich mir selbst beigebracht, und mit Hilfe von Freunden ging es erstaunlich schnell und der erste Song wurde gespielt.

Als die ersten Barré-Griffe endlich funktionierten, ging es dann richtig los. Die Bezeichnung „Powerchords“ war aber damals noch nicht in aller „Munde“.

Da in dieser Zeit wirklich Musikgeschichte geschrieben wurde, gab es auch reihenweise Vorbilder: Peter Green, Eric Clapton, Jimi Hendrix und Robbie Krieger von den Doors u.a. wurden natürlich gecovert.

Es ging aber nicht über Jugend- bzw Garagenbands hinaus, weil ja irgendwann auch mal ein Beruf erlernt werden sollte.

Da zwischenzeitlich fast alle Freunde Gitarre spielten, musste irgendeiner zusätzlich auf den Bass umsteigen. Dieser Umsteiger war dann ich. Der erste wirkliche Bass war ein Höfner Bass in Vintageweiss. Dieses Instrument hatte einen Kunstoffüberzug am Korpus und sah aus heutiger Sicht einfach schrecklich aus, kostete aber damals nur 150,00 DM !! Diese beiden Instrumente haben mich fasziniert und später kamen jede Menge Gitarren und Bässe dazu. Ich habe im Laufe der Jahrzehnte insgesamt 45 Gitarren und Bässe besessen. Es wurden allerdings viele der Gitarren wieder verkauft, um hochwertigeres Equipment anzuschaffen. Meine Favoriten waren schon immer Instrumente von Fender.

Nach einigen berufsbedingten Pausen schloss ich mich dann wieder Bands an und spiele seit 1997 ohne Unterbrechung in unterschiedlichen Formationen.


Bands seit den 1990er Jahren:

     

1997 bis 2005   „No Manni“

2006 bis 2010   „LuckTownDrive“

2008 bis 2015   Mischer bei „GRENZgeBEAT“

2009 bis heute  „RockBoxx“

2011 bis heute  „millstones“


So genannte Bandprojekte mit einer kurzen Lebensdauer werden hier nicht erwähnt.

Ein weiteres musikalisches „Hobby“ ist, anderen Leuten das Spielen auf der Gitarre beizubringen.

Seit 2000 bis heute haben ca. 40 Jungs und Mädchen das Gitarrespielen von mir gelernt.

U

Udo Kompenhans

Schon in jungen Jahren, etwa ab Mitte der 1960er Jahre, versuchte ich, den großen Gitarrengöttern dieser Zeit nachzueifern und spielte in verschiedenen Jugend- und Folgebands Leadgitarre, zuletzt Anfang der 1970er in Itzehoe / Kellinghusen bei "Baba Yaga".

Danach beschränkte sich meine musikalische Tätigkeit aus familiären und beruflichen Gründen

längere Zeit auf  das Wohnzimmer oder Lagerfeuer.

Seit etwa 15 Jahren bin ich wieder in Bands aktiv, zunächst bei "Coolhouse", dann bei "lucktowndrive" (beide Glückstadt) und nun bei "millstones", wobei jeweils aus Teilmengen der Vorgängerband die nächste gegründet worden war.

Gleichzeitig spielte ich regelmäßig auch in weiteren Itzehoer Formationen wie "Westermore" oder "Past 7".

Gegenwärtig bin ich noch in der "Millstreet Blues Band" in Kellinghusen aktiv.

T

Theo Thon

Schon seit meinem 6. Lebensjahr trommelte ich mit Fingern und Händen auf allen gut klingenden Gegenständen, bis ich mir 1974 das erste Schlagzeug kaufte. Zuerst in Kiel, ab 1979 in Dithmarschen, spielte ich in diversen Bands. Beruflich verschlug es mich 2003 nach Itzehoe. Dort faßte ich zunächst bei DAVE HARLEY & THE T-BIRDS Fuß, mischte dann bis zur Auflösung bei der Musikerorganisation „Itzrock“ mit. Auch im Team, das sich um musikalische Veranstaltungen auf „Planet Alsen“ kümmerte, war ich dabei. In meinem Tun haben mich Drummer wie John Bonham, Ian Paice, Cozy Powell und Buddy Rich stark beeinflußt. Seit 1977 verfolge ich stets und ständig das Wirken von Simon Phillips. Ich spiele seit 1974 ohne Unterbrechung in vielen Formationen, werde manchmal auch kurzfristig für kranke oder ausgestiegene Schlagzeuger für anstehende Auftritte engagiert. Meine Lieblingsmusik ist seit 1969 Rock und Metal, ich höre aber auch Jazz und Klassik. Seit 1997 moderiere ich beim Radiosender „Westküste FM“ in Heide wöchentlich am Mittwoch den „Rock-Shop“, in dem ich aktuelle Rock-CDs vorstelle.

Wichtigste ex-Bands:  Fast Tired (2003 - 2013)

          Dave Harley & The T-Birds                              (2004 - 2007)


Aktuelle Bands:  millstones (2020 - ?)

 KGB & Agent (1987 bis heute)

 Z-ROXX (2011 bis heute)

 Van Steef Band (2015 bis heute)

 Kirchengedöns (2019 bis heute)



A

Alfred Butt

Alfred sorgt an den Reglern für den amtlichen Sound der millstones und hilft beim Transport und Aufbau des Live-Equipments.

Die Songs sind überwiegend Coverversionen aus Zeiten, in denen klingende Gitarrensaiten die Menschen noch an die Wand gespielt, ihnen das Herz zerrissen haben und ihre Köpfe zu rauchenden Denkfabriken machten.

millstones bringen diese Songs auf die Bühne des Hier-und-Jetzt und machen daraus intensive, markante Tracks mit satten Beats und klarem Groove (es wird also feinstes Mehl gemahlen, ohne dass das Material zu Staub zerfällt).

*

*

Vom Kneipengig bis zum Stadion-Auftritt -

hier

erfahrt Ihr, wann und wo die Band spielt(e)

Mitteilungen und Berichte in der lokalen Presse

könnt ihr   hier   lesen

Eine kleine Auswahl an Videos von unseren Live-Gigs findet ihr  hier

hier  gibt es jede Menge Fotos von fast allen Gigs der millstones

c/o Dietmar Schlüter

Rumflether Deich 20

25554 Wilster

Tel:     04823 - 1886

mobil: 0173 - 212 14 99

email: dietphil@t-online.de

verantwortlich:


Peter Sachs

Ahornring 34

25551 Hohenlockstedt

Tel:     04826 - 7589930

mobil: 0163 - 1534545

eMail: spulle@svenna.de

V2.2

25.05.2022

zurück zurück zurück zurück zurück zurück zurück zurück zurück zurück

Hinweis: Einige der nachfolgenden Links sind evtl. nicht mehr aktuell.

Nächster Gig:


11.Juni 2022

Matjeswoche

Glückstadt

vor der Bar 63

Am Fleth 63

Beginn: 15 Uhr































































ß


Home News Die Band Musik Termine Presse Media Galerie Links Kontakt/Impressum Datenschutz